Über Uns

Der Vereinssitz von MIRIAM Somotillo/Achuapa hat seinen Schwerpunkt in der Projektdurchführung in ländlichen Gebieten und ist in sechs Gemeinden im Norden von Chinandega und in einer Gemeinde im Norden von León tätig.

Die Grundsätze der Projektarbeit sind:
⇒Förderung der formellen und nicht formellen Ausbildung von Frauen, Kindern und Jugendlichen durch Programme und Projekte, die zu ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung beitragen und vom Grundwert der sozialen Verantwortung getragen sind.
⇒Förderung der Kenntnis, Aneignung und Durchsetzung der Menschenrechte von Frauen, Kindern und Jugendlichen zur Verbesserung ihrer persönlichen, rechtlichen und sozialen Situation.
⇒Förderung der Gender-Gerechtigkeit im persönlichen, wirtschaftlichen, politischen, sozialen und kulturellen Bereich durch aktive Mitarbeit im Rahmen der interinstitutionellen Koordination mit Organisationen der Zivilgesellschaft und staatlichen Institutionen.

Drei Projektteams, bestehend aus Anwältinnen, Psychologinnen und Fachfrauen für Bildung sind in Somotillo, Villanueva und Achuapa in den folgenden Vorhaben tätig:
Förderung und Durchsetzung der Rechte von Frauen, Kindern und Jugendlichen
Stipendienprogramm
Stipendien für Überlebende von Gewalt